Sommerliche Temperaturen, Fairways und Greens im Bestzustand und nicht zuletzt ein vor Kurzem erst gemähtes Hardrough bildeten den Rahmen am 29. Juni für ein außergewöhnliches Golf- und Kulturerlebnis im Golfclub Starnberg.

Die Bayerische Philharmonie e. V. spielte während eines Turniers anlässlich ihres 25jährigen Bestehens.

Bei einem gelungenen Abschlag an der Bahn 5 erklang Marschmusik! Gelang der Schlag nicht, ertönte Katzenmusik! Die Harfinistin auf dem Steg des Teiches an Loch 3 erzeugte eine nahezu magische Stimmung, die die Teilnehmer ein ums andere Mal zu perfekten Golfschlägen animierte.

Das Benefiz Turnier bewies eindrucksvoll, dass Golfsport und klassische Musik eine perfekte Symbiose eingehen können.

Der sinfonische Charakter unseres Golfplatzes tat sein Übriges, so dass an diesem Tage golferische Spitzenleistungen in einer ganz besonderen Atmosphäre erzielt werden konnten. Etwas Hilfe bekamen die Golfer am Abschlag der Bahn 1 von Clubmanagerin und Bundesliga-Golferin Michelle Holzwarth und dem Pro Azubi Simon Fuchs, Bayerischer Longdrive Champion, die die Abschläge für eine kleine Spende zu Gunsten der Bayerischen Philharmonie für die Sportler übernahmen.

Star des Abends war der mongolische Musiker Enkhjargal Dandarvaanchig, der auf seiner Morin Khur einer Pferdekopfgeige mit aufsehenerregenden Klängen beeindruckte.

Kurzweilig durch das Programm führte Mark Mast, Chefdirigent der Bayerischen Philharmonie und Präsident Dr. Werner Proebstl zeichnete unter anderem die Bruttosieger des Tages, Claudia Drum und Prof. Dr. Reinhard Koether, aus.

Die Erlöse des Benefiz Turniers und der Tombola flossen in die Kasse der Bayerischen Philharmonie und kommen somit einem gemeinnützigen Zweck zugute.

Der GC Starnberg freut sich, auch im kommenden Jahr wieder Ausrichter der vierten Auflage von „Golf meets Klassik“ sein zu dürfen.

Golfclub Starnberg e.V.
Uneringer Str.
82319 Starnberg
Tel.: 08151 / 12157
Fax: 08151 / 29115
club@gcstarnberg.de
www.gcstarnberg.de